Passwoerter

Passwörter & Passwort-Manager

Wir oft haben wir alle schon gehört, dass sichere Passwörter DER Schlüssel gegen viele Gefahren sind, die ein IT-System und auch private Anwender treffen können. Oder umgekehrt: Unsichere Passwörter öffnen Tür und Tor für Angreifer.

Ja, sie sollen aus mindestens 20 Zeichen bestehen, gemischt aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen, inklusive Groß- und Kleinschreibung. Und für jeden Account soll es ein eigenes Passwort geben. Doch wie kann man das alles am besten umsetzen?

Ich selbst habe zuerst mit einem gesicherten Word-Dokument begonnen, in das ich alle Zugänge eingetragen habe. Das Zugangs-Passwort wurde natürlich extra sicher aufbewahrt. Es war mir nämlich wichtig, dass ich

  • nicht von einem Hersteller abhängig bin, um die Datei zu öffnen
  • meine Daten lokal speichern möchte
  • die Sammlung auch gut ausdrucken kann, als Backup und Nachlass.

Natürlich ist das nicht der Weisheit letzter Schluss, denn Office-Dateien können anscheinend relativ leicht geknackt werden. Ein Freund, der sich sogar in seiner Master-Arbeit mit der Sicherheit verschiedener Passwort-Manager auseinandersetzte, riet mir dann zu KeePassXC. Dieses Programm speichert die Daten sehr sicher (denn auch dabei gibt es große Unterschiede!) und vor allem lokal in einer Datenbank ab. Der Nachteil ist nur, dass man nicht von allen möglichen Geräten darauf zugreifen kann, aber eine Sicherung in der Cloud kommt für mich nicht in Frage – „die Cloud ist nur der Computer eines anderen“. Und gerade bei der Übertragung der Daten in die Cloud hat mein Freund erschreckende Defizite bei fast allen Anbietern entdeckt.

KeePassXC gibt es sogar als PortableApp, d.h. ohne Installation. Bei mir liegt die Datenbank in einem Verzeichnis, das täglich gesichert wird. Und auch Ausdrucke lassen sich ganz gut machen.

Eine Funktion, die ich im Programm erst spät entdeckte, ist der inkludierte Passwort-Generator. Er ist eine große Hilfe beim Erstellen von neuen Accounts oder beim Ersetzen von alten, unsicheren Passwörtern.

Fazit: Ist alles ganz einfach! Und die gute Nachricht zum Schluss: Experten meinen, dass das regelmäßige Austauschen von Passwörtern nicht notwendig ist, wenn die Passwörter lang genug und sicher sind und für jeden Account anders lauten 😊

Andere Beiträge zu diesem Thema:

Datensicherung
easy EDV

Datensicherung

Regelmäßige Sicherungen (Backups) der eigenen Daten sind unverzichtbar, aber das bemerkt man meist erst bei einem Datenverlust… Im Idealfall sollten sie täglich auf ein Sicherungsgerät

Weiterlesen »
Gebrauchte Computer
easy EDV

Gebrauchte Computer

Der Kauf von gebrauchten Computern macht sowohl ökologisch als auch ökonomisch viel Sinn. Mit ein bisschen Geschick kann man echt gute Geräte bekommen. Hier meine Tipps dazu:

Weiterlesen »
Suchen Sie auch in den folgenden Kategorien

Weitere aktuelle Beiträge:

EDV-Unterstützung
easy EDV

EDV-Hilfe

Meist sind es Kleinigkeiten, die im Moment das große Hindernis darstellen: E-mails lassen sich plötzlich nicht versenden, Excel gibt falsche Ergebnisse, die Formatierung eines Textes

Weiterlesen »
Datensicherung
easy EDV

Datensicherung

Regelmäßige Sicherungen (Backups) der eigenen Daten sind unverzichtbar, aber das bemerkt man meist erst bei einem Datenverlust… Im Idealfall sollten sie täglich auf ein Sicherungsgerät

Weiterlesen »
Richtig gendern
easy text&layout

Richtig gendern

Die Frage, wie man korrekt „gendert“, also geschlechtsneutral formuliert, beschäftigt uns immer mehr. Welche Alternative man wählt ist nicht so wichtig wie die Einheitlichkeit im gesamten Text.

Weiterlesen »